Interview mit Bernhard Simon Bock

Softwareentwickler und Experte in der Fachgruppe BIM

Entwicklungen im Tiefbau

Als IT-Spezialist sind Sie beratendes Mitglied der vor Kurzem gegründeten Fachgruppe BIM der FBS. Ein Verband und digitale Bauwerksmodellierung (BIM) – wie passt das zusammen?

Zunächst muss man ja überhaupt mal zusammenkommen. Das war dadurch entstanden, dass die FBS und ich beide Mitglieder der Fachgruppe Wasserwirtschaft bei buildingSMART Deutschland sind.
Insofern war klar, dass es die Gemeinsamkeit openBIM gibt, weshalb ich die Einladung zur Fachgruppe BIM der FBS gerne angenommen habe. Ein wesentlicher Unterschied zu digitalen Zwillingen von Bauprodukten einzelner Hersteller ist bei der FBS, dass sie die digitalen Zwillinge von Produkten mehrerer Hersteller koordinieren muss.

Es müssen also gemeinsame softwareunabhängige Geometrie- und Attributierungs-Standards entwickelt werden, die dann letztlich in diesem Bereich allgemeingültig sind. Nach meinem Kenntnisstand hat hier die FBS sogar eine Vorreiterrolle. Damit passt ein Verband wie die FBS sehr gut zum Thema BIM, insbesondere zu openBIM von buildingSMART International.

Happy Birthday FBS!

Bernhard Simon Bock, Softwareentwickler und Experte in der Fachgruppe BIM

Was bringt die Zukunft?

Interviews mit Experten

Wir lassen Experten, Wegbegleiter und Personen aus der Branche zu Wort kommen

Digitalisierung, ambitionierte Nachhaltigkeitsziele, Energiepreissteigerungen, Lieferkettenprobleme – die Branche befindet sich inmitten weitreichender Veränderungen. Welche Probleme sind von vorübergehender Dauer? Welche Aktivitäten sollten unternommen werden? Welche Entwicklungen im Bereich der CO2-Abscheidung und -Speicherung sind zu erwarten bzw. wirtschaftlich und realistisch? Diese und weitere Fragen haben wir an Branchenexperten, Wegbegleiter und nahestehende Firmen herangetragen und für Sie nachfolgend zusammengestellt.