19. März 2020

Neue Richtlinien zur Dichtheitsprüfung

Neuaflage von FBS-Fachinformationen

FBS überarbeitet Richtlinien zum Einbau und zur Dichtheitsprüfung grundlegend

Die FBS überarbeitet derzeit ihre bestehenden Richtlinien zum Einbau von FBS-Rohren, den Einbau von FBS-Schächten sowie die dazu gehörige Richtlinie zur Dichtheitsprüfung etwaiger Bauteile. Die Neuauflage der Richtlinien ist als Sammelwerk geplant, sodass alle drei bisher voneinander getrennt erhältlichen Teile in einem Dokument zusammengefasst werden.

Neue Richtlinien für einen fachgerechten Einbau

Bauherren, Planern, Ingenenieurbüros, Baufirmen und Experten auf dem Gebiet des Baus von Abwasserleitungen und -kanälen wird hiermit ein Standardwerk an die Hand gegeben, welches sich zum einen auf qualitativ hochwertige FBS-Rohre und FBS-Schächte aus Beton und Stahlbeton bezieht und zum anderen über die Norm hinausgehende Informationen zum fachgerechten Einbau und der anschließenden Prüfung auf Dichtheit enthält. Geplant ist eine Neuauflage der Richtlinien für Mitte des Jahres. Ergänzt werden die neuen Richtlinien im weiteren Verlauf des Jahres durch eine Montageanleitung und zwölf Einbau-Clips für die Webseite und die Social Media Kanäle, die dem Baustellenpersonal pragmatisch und auf das Wesentliche reduziert beim fachgerechten Einbau auf der Baustelle behilflich sein sollen.

Über die FBS

Die Fachvereinigung Betonrohre und Stahlbetonrohre e.V. (FBS) mit Sitz in Bonn wurde 1987 gegründet. Hauptaufgabe ist die Interessenvertretung der Mitglieder, allesamt Hersteller von FBS-Betonkanalsystemen für Abwasserleitungen und -kanäle, deren Produkte aus umweltfreundlichen Materialien bestehen und den erhöhten Anforderungen gemäß FBS-Qualitätsrichtlinie und FBS-Qualitätssicherungssystem© gerecht werden.


FBS-Fachinformationen 18.3.2020

 

FBS - Pressekontakt

Stefan Schemionek

Ihr FBS Ansprechpartner

  0228 / 954 56 44
  0172 / 251 25 62
  stefan.schemionek@fbsrohre.de

Ähnliche Beiträge